top of page
  • sonjawichtermann

Sommerfest 2023 mit Kettenreaktion XXL

Es ist schon eine Tradition: Zum gemeinsamen Sommerfest der NETSit GmbH und NECO GmbH treffen sich in jedem Jahr alle Mitarbeitenden sowie deren Partnern und Familien. Dabei steht immer eine Teamveranstaltung im Mittelpunkt des Festes, die jedoch bis zum Veranstaltungstag ein Geheimnis bleibt…


So ging es in diesem Jahr am 13. August zum Weilerhof nach Brühl Nach einem Get-Together – verbunden mit einem Mittags-Snack – wurde das Event-Geheimnis gelüftet: „Kettenreaktion XXL“ lautete das Thema der Teamveranstaltung. Gebaut werden sollte eine Kettenreaktion, deren Einzelteile sich - ähnlich wie bei einem Domino bzw. einer Kugelbahn – gegenseitig in Bewegung setzen. Das Baumaterial bestand jedoch nicht aus Dominosteinen oder Kugelbahnschienen, sondern aus verschiedensten Gegenständen von Elektronikteilen über Kinderspielzeug zu Plastikrohren und Holzstücken bis zu Haushaltsgegenständen und kleinen Bierfässern. Die große Frage, die sich alle stellten, war: Kann dies klappen, wenn mehr als 50 Personen an einer Kettenreaktion basteln? Reicht am Ende ein winziger Impuls aus, um eine Kette von Ereignissen in Bewegung zu setzen und alle Kettenglieder mitzureißen?



Für Skepsis blieb allerdings nicht viel Zeit und Raum. Alle Teilnehmenden wurden in zehn Gruppen eingeteilt. Aus dem bereit gestellten Baumaterial suchte sich jede Gruppe Gegenstände zusammen, um den eigenen Bauabschnitt inklusive Verbindung zu den Nachbargruppen bauen zu können. Mit viel Fingerspitzengefühl und Kreativität wurde getüftelt und koordiniert. Und es wurde mit Trichtern, Schläuchen, Holzteilen, Xylophonen, Blaulichtern, Rohren, Bällen, Seilwinden, Autos, Batterien, Kabeln, Schaltern und ganz viel Klebeband experimentiert und konstruiert. Nach 90 Minuten Bauzeit warteten alle mit Spannung auf den Startschuss zur Kettenreaktion – und siehe da: auch wenn nicht alles zu 100 % funktionierte, setzten sich die einzelnen Bauelemente gegenseitig in Bewegung und lösten am Ende Konfetti-Kanonen aus.


Nach dem Team-Event wurde in geselliger Runde zu Abend gegessen und sich ausgetauscht. Dabei konnte auch das ein oder andere Kölsch getestet werden, das in der Privatbrauerei, die in den Weilerhof integriert ist, gebraut wird. Und am Ende eines solchen Tages geht dann wohl auch das „Prost“ zum Kölsch als Kettenreaktion durch.



Vielen Dank an Vivien Conti Mica für die Organisation des Sommerfests und an https://www.bitou.de/teamevent/kettenreaktion-xxl/ für die Durchführung des Teamevents.

Comments


bottom of page